“Wenn jemand sagt: ‘Ich gehe zur Lernmusiktherapie’, hat er vielleicht das Gefühl,
mit ihm oder ihr wäre etwas nicht in Ordnung und müsste verbessert werden.

Wenn wir spielen und Musik machen, kommt es vor, dass wir solche Bewertungen einfach vergessen.
Für eine Zeit erscheint alles richtig und gut, genau so wie es ist. Jeder Ton passt.
Ich würde nicht sagen, das eine stimmt mehr als das andere.
Aber es fällt leichter, etwas zum Guten zu verändern, wenn man merkt:
man ist schon ganz schön nah dran!

Ulf Grebe

Ulf Grebe hat die Lernmusiktherapie, wie sie auf diesen Seiten dargestellt ist, entwickelt und führt eine lernmusiktherapeutische Praxis (“Klanghäuschen”) in Köln.

Berufliches Profil von Ulf Grebe

Diplom-Studium der Erziehungswissenschaften, Schwerpunkt Sozialpädagogik
Magisterstudium der Völkerkunde, Soziologie und Pädagogik
Weiterbildungsstudium Musiktherapie
Lerntherapeut für Rechenschwäche (Dyskalkulie) mit Therapie, Diagnostik und Beratung
Referent für Fachfortbildungen mit Schwerpunkten mathematische Bildung und Lernen
Langjährige Berufserfahrung als Musiker, Musiklehrer und Kursleiter für Rhythmus und Perkussion
Auftritte als Perkussionist, Mitwirkung an CD-Produktionen
Verfasser von Fachbüchern, Sachtexten, Liedtexten, Gedichten

Biographisches

geboren im Jahr von Woodstock und der Erfindung des Taschenrechners
mit sechs Jahren Beethoven-Fan, Folge: Geigenunterricht
ab 13 Jahren Schlagzeug, später Congas, Bongos, Batás, Djembe
erste Bühnenerfahrung mit dem Schülerkabarett “Die Kettwichte”
Probieren und Studieren in Köln
Spielen und Lernen von und mit Trommlern, Tänzern und Sängerinnen aus Afrika und Kuba
Pädagogische Initiation als Trommel- und Rhythmuslehrer
unverhoffte Aussöhnung mit einem kaum geliebten Schulfach: Ausbildung zum Dyskalkulietherapeuten
Berufsjahre zwischen Lerntherapie (einerseits) und Musik (andererseits)
Musiktherapieausbildung im “Klanghaus am See”, Klein Jasedow
Geglückte Verbindung: Lernmusiktherapie
Gründung “Klanghäuschen”, Köln-Weidenpesch
Aufbau einer Praxis für Lernmusiktherapie
Buchveröffentlichungen, Start der Internetseite lernmusiktherapie.de

Lauschen, Spielen, Lernen

Lauschen: Natur, Stille…
Spielen: mit Instrumenten oder Worten, zur Zeit verstärkt durch Lego & Knete
Lernen: Yoga, Gitarre, Geduld

Über Ulf Grebe siehe auch:

Beruflicher Werdegang

Arbeitsbereiche

Veröffentlicht